Diese Seite drucken Schilddrüsenszintigraphie


Szinti SchilddrüseSchilddrüsePrinzip
Sie stellt einen wichtigen Schritt des Jodstoffwechsel in der Schilddrüse dar. Der Jodstoffwechsel kann in einzelnen Knoten innerhalb der Schilddrüse vermindert oder gesteigert sein, was, zusammen mit Ultraschall und Laborergebnissen, Hinweise auf die Art der Knoten gibt und über die weitere Behandlungsstrategie (Medikamente, Operation, Radiojodtherapie) mitentscheidet.

Durchführung
Intravenöse Applikation von 99mTc-Pertechnetat (kurz: Technetium) 
Nach ca. 20 Minuten Gamma-Kamera-Aufnahme im Sitzen

Wechselwirkung mit anderen Medikamenten
Vorangegangene jodhaltige Röntgenkontrastmittel oder jodhaltige oder Schilddrüsenmedikamente können die Bildqualität beeinflussen. Bitte aktuelle Medikamentenliste ggf. vorzeigen.

Vorbereitung
Normalerweise ist keine spezielle Vorbereitung, kein Nüchternbleiben erforderlich.
Manchmal sind Schilddrüsenhormone (Tbl.) über mehrere Tage bis zu 2 Wochen einzunehmen, bevor eine Schilddrüsenszintigraphie durchgeführt wird (sog. Suppressionstest)

Risiken
Unerwünschte Nebenwirkungen treten nicht auf. Die Strahlenbelastung ist sehr gering, so daß die Untersuchung auch bei Kindern durchgeführt wird, nicht jedoch bei Schwangerschaft und nur im dringlichen Fall während der Stillzeit.